Menü

Programm

Chemikant, Bürokaufmann oder Feuerwehrfrau? Einblicke in Ausbildung und duale Studiengänge im InfraServ Wiesbaden Bildungszentrum

Präsenzveranstaltung

Mit über 6.000 Beschäftigten zählt der Industriepark Kalle-Albert in Wiesbaden-Biebrich zu den größten Arbeitgebern der Landeshauptstadt. Die InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG ist Standortbetreiber des 96 ha großen Industrieparks und unterstützt die rund 75 ansässigen Unternehmen durch verschiedene Servicedienstleistungen. Hierzu zählt auch das Bildungszentrum im Industriepark Kalle-Albert, kurz BiZKA, das mit über 40 Mitarbeitern die Aus- und Weiterbildung der Nachwuchskräfte für die angesiedelten Industrieunternehmen übernimmt. Das Angebot ist höchst vielfältig: Junge Menschen können sich in über 20 verschiedenen IHK-Berufen in unterschiedlichen Bereichen, darunter Chemie, Technik, IT, im Kaufmännischen oder bei der Werkfeuerwehr ausbilden lassen. Bei unserem Rundgang durch das Bildungszentrum werfen Sie einen Blick in die Lehrwerkstätten und die Messwarte der Chemikanten und erfahren im Gespräch mit Ausbildern und Auszubildenden unterschiedlicher Fachrichtungen, welche Karrieremöglichkeiten bei InfraServ Wiesbaden und den Partnerunternehmenbestehen.


Leitung:
Ralf Benuar

www.bizka.de

Icon Auch fuer Schueler

Datum
24.05.2022
Uhrzeit
15:00 – 17:00
Ort
InfraServ Wiesbaden Bildungszentrum, Biebricher Straße 88, 65203 Wiesbaden
VA-Nr.
8

Über uns

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT ist eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft von Lehrerinnen und Lehrern.

Mehr über uns